Sollten Sie über den Verkauf Ihrer Immobilie nachdenken beraten wir Sie gerne. Es gibt durchaus mehr Faktoren zu beachten die bei einem Immobilienverkauf entscheidend sind als die reine Kaufpreisfindung.

Wenn die Entscheidung zum Verkauf feststeht ermitteln wir für Sie den aktuellen Marktwert Ihres Objektes. Die Ermittlung des Marktwertes, auch Marktwertanalyse genannt, ist kein Gutachten. Dennoch ist die Ermittlung des marktgerechten Verkaufspreises nicht weniger qualifiziert, wenn auch nicht so ausführlich wie ein Gutachten.

Ein bloßes Zusammenstellen von Angebotspreisen aus den bekannten Internetportalen erfüllt keinesfalls den Anspruch – das können Sie ohne viel Aufwand auch selbst. Angebotspreis und der tatsächliche Verkaufspreis sind immer noch zwei Dinge.

Für Verkäufer sind wir bis 23.12.2020 derzeit noch kostenlos tätig, die Maklerprovision trägt beim Verkauf von Immobilien der Erwerber. Ab den 01.07.2020 wird der Mehrwertsteuersatz von 19% auf 16% herabgesetzt, vorläufig bis Ende des Jahres. Ende 2020 gilt das Bestellprinzip bei einem Verkauf von Eigentumswohnung und Einfamilienhäusern (ggf. mit Einliegerwohnung). Dann ist die Maklerprovision vom Verkäufer zu zahlen. Maximal die Hälfte der Provision kann auf den Käufer umgelegt werden.

In der Praxis wird es in diesen Fällen wohl auf eine Innenprovision hinauslaufen (Verkäufer zahlt den Maklerlohn). Dies gilt nur bei Verkauf an einen privaten Erwerber und nur bei Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern etc..  Ausgenommen sind Tiefgaragenstellplätze, Grundstücke, Mehrfamilienhäuser und gewerbliche Immobilien u.a..